Monatsarchiv: Januar 2012

Eine kurze Pause nach der Halbzeit

Im Blushell, Köln

Wenn ich einen lyrischen Texte mache und später im Finale sage: „Lyrik ist schwul!“, und aus dem Publikum ruft jemand in ernstem Tonfall: „Das ist Diskrimination!“, soll ich dann weinen oder lachen?

Nagut, das Publikum kann nicht immer so toll sein, wie in Trier, wo 200 Leute in einem Gewölbekeller an den Lippen des Slammenden hängen. Ich hatte dort als Letzter das Glück, dass so gut wie alle anderen Texte eher witzig-komödiantisch waren, sodass mein nachdenklicher Text 58 von 60 möglichen Punkten erzielt hat! Es war ein schöner Abend, mit dem ich mein Bergfest der Tour feiern konnte, zumal ich ihn mit einer genialen Oldschool-Hiphop-Party in der „Grünen Rakete“, direkt beim Trierer Dom abgerundet habe. Der folgende Tag war ein verwirrende Umherreisen mit der charmanten Slammerin und Musikerin Cathérine de la Roche, bei der ich kommenden Sonntag in Leverkusen eingeladen bin.

Acht Finalteilnahmen, davon fünf Siege (Zwickau, Stuttgart, Tübingen, Bielefeld, Trier), davon zwei Highlander-Qualifikationen (Bielefeld, Trier) bei 13 Slams in 2012!!! Juhu!
Seit gestern Abend habe ich den „Tour-Blues“, was etwas anderes ist, als ein Tour-Bus. Deshalb freue ich mich auf einen freien Abend und zwei Tage in Freiburg mit meiner Schwester Hannah!

Kategorien: News, Poeten | Hinterlasse einen Kommentar

Zwischenstand

Eine lange Durststrecke ist endlich vorüber. Sie führte von Gelsenkirchen über Essen und Köln bis nach Koblenz. Dann errettete mich der Bielefelder Bunker mit einem genialen Publikum aus schweren künstlerischen Selbstzweifeln. Nach meinem verwöhnend erfolgreichen Tour-Beginn im Osten und Süden der Republik wollten die rheinischen Frohnaturen meine Texte zunächst nie bis ins Finale klatschen. Dank Losglück und einem vollen Haus im Bunker durfte ich endlich wieder an einem Finale teilnehmen, wo ich dann überraschend einen Doppelsieg mit Till Reiners errang!
Mit diesem Sieg habe ich mich für den Bielefelder Highlander im Juli qualifiziert und in Sachsen habe ich momentan auch gute Chancen, am 20. Juli 2012 beim „Grand Slam of Saxony“ als „waschechter Sachse“ um die sächsische Krone zu slammen. Das muss gefeiert werden. Nach der legendären Nacht im „movie“ in Bielefeld am besten mit weiteren Siegen in Oldenburg oder Essen oder So.

Meine grüne, frisch zum WG-Weihnachtswichteln gehäkelte Mütze ist mein Lieblings-Tour-Accessoire!

Mein Schal reist zwischenzeitlich nicht mehr mit, worüber sich mein Hals natürlich krächzend beschwert, schließlich haben wir nicht Sommer.

Heute habe ich dafür endlich Lippenbalsam für den Kampf gegen Lippentrockenheit gekauft.

Es wird Zeit, dass ich eine Waschmaschine in die Finger bekomme!

Kategorien: News | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kommende Slam-Termine mit Kornelius

Gestern hatte ich in Leipzig einen schönen Auftakt für eine hoffentlich schöne Tour!
Erster Erfolg: Wolf Hogekamp in der Vorrunde geschlagen.

Fr 06.01.2012 Leipzig
Sa 07.01.2012 Zwickau
So 08.01.2012 Stuttgart
Mo 09.01.2012 Tübingen
Mi 11.02.2012 Hannover
Fr 13.01.2012 Gelsenkirchen
Sa 14.01.2012 Essen
So 15.01.2012 Köln
Di 17.01.2012 Koblenz
Mi 18.01.2012 Bielefeld
Do 19.01.2012 Oldenburg
Fr 20.01.2012 Essen/Kusel
Sa 21.01.2012 Trier
So 22.01.2012 Hanau
Di 24.01.2012 Freiburg
Mi 25.01.2012 Dortmund
Do 26.01.2012 Mönchengladbach
Fr 27.01.2012 Karlsruhe
Sa 28.01.2012 Pforzheim
So 29.01.2012 Leverkusen
Di 31.01.2012 Mainz
Mi 01.02.2011 Moers
Do 02.02.2012 Wuppertal
Fr 03.02.2012 Aachen
Kategorien: Termine | Schlagwörter: , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.