Monatsarchiv: Mai 2012

Taschenbuch

Foto von „rikanerin“

:: Man reiche mir ein Taschentuch,

ich pflege meine offenen Wunden,

denn ich bin wie ein Taschenbuch

meistens eher ungebunden ::

© Kornelius Friz

Kategorien: Vierzeiler | Hinterlasse einen Kommentar

Ein erster Erfolg

Jörn Hühnerbein tritt auch am 2.6.2012 mit Band im Plan b kulturkaffee auf.

Wir hörten gestern Stadtgedichte auf englisch und emotionale Trennungsgeschichten. Wir bekamen einen Einblick in die verwirrten letzten Tage Hölderlins, hörten einen bissigen Dialog mit der „Letzten Zigarette“ und Lieder über „Risse in der Welt“. Ich möchte mich bei allen Auftretenden bedanken, ihr habt die erste Lesebühne Stubenreim zu einem wunderschönen Abend gemacht:
Kryz Götze,
Manuela Zierau,
Jörn Hühnerbein,
Rachael Clugston,
Peter Thiers und nicht zuletzt Anne Kerlin aus Dresden, die spontan einen Text auf der Bühne präsentiert hat.

Manuela Zierau beeindruckte mit tiefgründigen Texten.

Danke auch an das bezaubernd aufmerksame Publikum.
Ich freue mich schon auf den nächsten Stubenreim am 06.06.2012 ebenfalls im Plan b kulturkaffee. Die Lesenden werden an dieser Stelle bekanntgegeben.

Auf Facebook an den nächsten Lesebühnen teilnehmen.
Und für alle Infos zu Stubenreim und der Literatur-Sendung auf Radio Blau „Lyrikblassblau“ mögen.

Kategorien: Poeten | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.