Monatsarchiv: Oktober 2013

My October symphony.

Da ist er auch schon wieder vorbei, der Oktober-Stubenreim!

Die nächste Sause steigt am 13. November!

Und so sah das ganze im Oktober aus.

IMG_9732

Die Oktober-Poeten!

Kategorien: News, Poeten | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Oktobermusik.

Was wäre Stubenreim ohne den monatlichen, fantastischen musikalischen Gast? Nicht komplett! Also, bereitet euch vor: Hier kommt unsere Oktober-Musikerin, Anne Luise Heisig.

IMG_1612

Ein neuer Blick auf:
Anne Luise Heisig

Ihre ruhige Musik regt zum Träumen und Nachdenken an, behandelt die tiefen Fragen, die das Leben so aufwirft, lässt den Hörer aber nie in trauriger Melancholie, sondern mit einem neuen Blick auf eigene Lebenssituationen zurück.

Wie genau das dann klingt, findet ihr am besten selbst heraus: 9. Oktober, Stubenreim, 20 Uhr, Plan B Leipzig!

Kategorien: Poeten, Termine | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Marterbank der Lyrik.

Die sechs Poeten für nächste Woche sind vollständig!

Foto_Antje
Antje Linßner lebt seit 35 Jahren nicht mehr in Merseburg, sondern in Leipzig. Sehr weit hatte sie es also nicht, wenn sie in die Uni fuhr, um Medien- und Theaterwissenschaft zu studieren.
Aber halt! Bereits seit dem 13. Lebensjahr schreibt sie Lyrik und Kurzprosa! Zeitsprung nach vorn: Nach einer längeren kreativen Pause hat sie dieses Jahr das Schreiben wieder aufgenommen und arbeitet an einem Roman. Ob dieser ihrem literarischen Vorbild J.R.R. Tolkien ähnelt? Wer weiß?!
DIGITAL CAMERA
Chris Götze wird am kommenden Mittwoch Lyrik lesen. Oder – wer weiß! – gar zelebrieren? Nun, noch liegt er auf der Marterbank des Halswehs, ächzt & krächzt und garantiert demgemäß … für gar nichts. Aber wir sind guter Dinge. Und er auch – sowieso.
Und garantieren aber in jedem Falle: 9. Oktober, 20 Uhr – Lesebühne Stubenreim, Plan B!
Kategorien: Poeten, Uncategorized | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Größer als Geo.

Für den nächsten Stubenreim erwarten uns zwei außergewöhnliche Poeten:
_MG_9908Tina Monet wird im uns bevorstehenden Frühling endlich volljährig und macht ihr Abitur. Der überwiegende Teil ihrer Texte, welche zumeist von einer leicht entrückt, jedoch nicht immer völlig irreal erscheinenden Welt erzählen, entstand im Unterricht, natürlich und selbstverständlich auf Kosten von Chemie-, Englisch-, und Geografieaufgaben. Tina erfreut sich sowohl an der Lyrik, als auch an der Prosa, pendelt zwischen Metaphorik und Konkretem, zwischen Lebensfreude und Bitterkeit. Inspiration kam in erster Linie von Wolfgang Borchert, als auch von einem Goethe oder Hesse.
kleine karte
Simon Kalus hat Literatur (und so) studiert. Schreibt Texte über Dunkelheit und Schönes.
Geht gern durch Wald und Wiesen. Veranstaltet zusammen mit Max Beckmann die Lesebühne Größer als Godzilla im Leipziger Osten.
…Und ist zusammen mit Tina am 9. Oktober im Plan B zu sehen: Lesebühne Stubenreim!
Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Neuer Stubenreim – Neue Poeten.

Zum Stubenreim in genau einer Woche seht ihr wieder sechs fantastische Poeten und einen musikalischen Gast auf der Bühne. Heute gibt’s schon zwei Gesichter als Vorgeschmack:Marsha

Marsha Richarz ist eine leipzigverliebte Studentin der Sonderpädagogik und Germanistik. Der Sage nach schreib sie schon, ehe sie sprechen konnte. Sage? Welche Sage? Na, vielleicht hört man von der Sage ja auch auf den vielen Poetry Slams, auf denen Marsha unterwegs ist. Sie ist dementsprechend wenig zu Hause, aber das scheint ihr kaum zu schaden.

Am 9. Oktober kann sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden: Bei der Lesebühne Stubenreim!
DSC01486
Henning Olf hat vor einem Jahr angefangen, Texte für Poetry Slams zu schreiben und ist jetzt etwas in Richtung Stand-Up-Comedy übergeschwenkt.
Ob es daher sehr witzig wird? „Keine Garantie!“ meint Henning verschmitzt.
Davon können sich die Stubenreim-Gäste selbst überzeugen, nächste Woche Mittwoch um 20 Uhr.
Kategorien: News, Poeten, Termine, Uncategorized | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.