Tierische Außerirdische oder andersrum

Beeinflusst von Fantasy, Science-Fiction-Satire und Kinderbüchern schreibt Matthias Rädisch seit ein paar Jahren Geschichten über Dodos, Eichhörnchen und Außerirdische. Seit Neuestem versucht er sich an besonders eigenartige Träume aus der Nacht zu erinnern, um sie anschließend ausgeschmückt und ausgebaut auf Papier zu bringen.

vulkanierromulaner-grunes-mannchen

Matthias Rädisch

So hat der allmächtige Q aus Star Trek schon einmal seine Theaterprobe völlig auf den Kopf gestellt, oder es sind ihm böse, omnivore Kaninchen begegnet, die den Hund meines Kumpels auffressen wollten. Ob Matthias zum Stubenreim einen Text über außerirdische, Tiere oder einen absurden Traum vorlese, kann er zwar vorher nicht sagen, doch er wird ganz bestimmt ins Phantasiereich führen. Wir folgen ihm gerne und nehmen unser Publikum am Mittwoch gerne mit!

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: