Preise, Gedichte und Prosa

Jan Lindner wurde 1985 in Jena geboren und besitzt ein abgeschlossenes Philosophiestudium. Er ist Autor, Texter, Sprecher, sowie Mitglied im Friedrich-Bödecker-Kreis Sachsen und Thüringen. Als Initiator der Lesebühnen Pinzette vs. Kneifzange und Kunstloses Brot sowie des Buchstabhochsprung Poetry Slams in Leipzig ist er regelmäßig

jan-lindner

Jan Lindner

auf den Bühnen Leipzigs zu sehen. Mit Preisen wurde er ebenfalls schon überhäuft. So kann er sich Preisträger des Jungen Literaturforums Hessen/ Thüringen 2007 und 2008, des Jenaer Gedankenfensters 2007, des  JuLi im Juni Schreibwettbewerbs 2012 und des Radio Mephisto-Hörspielwettbewerb 2015 nennen. Lindners erster eigenständiger Gedichtband „Ein Suppenkasper gibt den Löffel ab“ erschien 2009 in Leipzig bei Edition PaperONE. Durch Lesungen und Poetry Slams ist er deutschlandweit unterwegs. Das brachte ihm u.a. die Qualifikation für die sächsischen Meisterschaften im Poetry Slam ein. Im Jahr 2013 erschien ein weiterer Gedichtband (mit Hör-CD) „Der Teddy mit den losen Kulleraugen“(periplaneta Verlag Berlin). Prosaisch tritt er 2016 das erste mal mit seinem Erzählband „Auf Teufel komm Rausch“ in Erscheinung  (ebenfalls periplaneta Verlag Berlin). Wir können uns also auf einiges gefasst machen und begrüßen den vielseitigen Autor am 02.11. zum Stubenreim im November.

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: